Monatskarte November

Hallo alle zusammen,

da sind wir nun im Lockdown light und dem gar nicht so tristem November.

Wir haben lang debattiert ob wir nun wieder Wochenkarten machen sollen, um den Lockdown ein wenig „aufzupeppen“. Letztlich haben wir uns aber auf Grund der doch noch sehr neuen Monatskarte und der Kontinuität dagegen entschieden.
Das heißt aber nicht, dass wir nicht jede Menge Neuerungen haben.

Als erstes natürlich unsere neue Monatskarte für November und Anfang Dezember. Die Karte gilt ab heute und bis 10.12.2020.
Wir liefern allerdings nicht wie geplant alle 2 Wochen sondern wie schon im letzten Monat ausgeübt – WÖCHENTLICH immer am MITTWOCH!

Als zweites haben wir uns für den Dezember und die eher ungewöhnlichere Vorweihnacht dieses Jahr überlegt, wieder Frühstücke zu liefern. Jeder der schon mal eines von uns bestellt hat weiß, dass man den ganzen Tag mit diesem Schlemmerpaket verbringen kann.
Die Termine werden hier schon mal verraten:

Sonntag 6.12.2020 passend zu Nikolaus
Sonntag 20.12.2020 als Innehalten vor dem Fest

Die Karten und Bestellformulare dazu verschicken wir in der nächsten Zeit als Newsletter. Wir möchten hier auch noch mal an unsere mittlerweile schon alte Idee aus der Zeit des ersten Lockdowns erinnern.
Das Frühstück kann man super als Highlight im „social distancing“ mit lieben Freunden und Familien erleben. Dazu einfach eine Videokonferenz und an alle das Frühstückliefern lassen. Im Frühjahr kam das schon super an und hat vielen tolle Stunden der Gemeinsamkeit mit viel Abstand gewährt. Auch wenn man den großen Abstand des Frühjahres jetzt nicht mehr muss – sollten wir es ja und warum kein Event daraus machen?

Wir werden im Dezember auch eine Weihnachtskarte mit ein wenig festlicheren Gerichten haben. Wir arbeiten schon fleißig an der Karte. Zu den festlicheren Gerichten werden auch winterliche Kleinigkeiten dazu kommen, die sich hervorragend als Geschenk eignen. 
Das alles schicken wir in einem nächstem Newsletter an Euch, um euch auf dem Laufendem zu halten.

Nun aber zu unserer aktuellenMonatskarte:

Die kalte Jahreszeit eignet sich super um warme Suppen zu genießen. Daher haben wir dieses mal auch gleich drei Stück. Angefangen bei unserer veganen Rotkohlsuppe mit Kokosmilch, die nicht nur sehr lecker schmeckt sondern einfach auch super ausschaut in ihrem kräftigem lila.
Apfel und Sellerie passen einfach sehr gut zusammen und sind daher auch in unserer zweiten Suppe vereint. Noch ein wenig Sahne dazu geben, vielleicht sich doch kurz die Mühe machen und ein paar Croutons aus den Brotresten braten und genießen. Übrigens ist die Suppe bevor man Sahne dazu gibt vegan und kann somit auch mit anderen Zutaten verfeinert werden.
Die dritte Suppe ist eine Erinnerung an die Oma eines lieben Freundes von mir. Das Rezept der Suppe habe ich schon vor Jahren von ihr bekommen und ich erinnere mich gerne daran. Die kleinen Abwandlungen, die ich vom Rezept vorgenommen habe, sind einfach nur dem Zeitgeist zu schulden – na gut und weil ich mich einfach nicht an Rezepte halten kann. Ich glaube Sie hätte mir das verziehen. Hackfleisch-Lauch-Sahne. Wer mag denn diese Komponenten nicht? Auch bei dieser Suppe empfiehlt es sich noch einen Schuß Sahne beim erwärmen dazuzugeben, da es doch beim einwecken noch ein wenig komprimiert wird.
Das mit dem Südtirol „Problem“ habe ich ja beim letzen Newsletter schon ausführlich erwähnt. Daher auch die Rote Beete Knödel mit Walnuss-Salbei-Butter. Herbst-Winter ohne Knödel – geht nicht!
Die Knödel einfach kurz in warmen Wasser garen lassen und dann noch mal schnell in der Pfanne rösten mit der vorbereiteten Butter.
Ohne Kürbis geht es dieses mal auch nicht. Ich habe mich aber bemüht mal was anderes damit zu machen. Daher das indische Korma –  eine Soße aus Mandeln, Cashews, Tomaten und in meinem Fall Kokosmilch. Dazu den Kürbis, Karotten und Kartoffeln. Ich finde es lecker und hoffe ihr auch. Übrigens auch ein veganes Gericht. Einfach erwärmen und entweder ein Stück Brot dazu oder auch Reis. Ein Klecks Joghurt passt auch immer optimal zu indischen Gerichten.
Das Schweinegeschnetzeltes in Apfel Cidre Rahm ist ein echter Klassiker unserer Küche und oft gewünscht. Da es hervorragend in die kalte Jahreszeit passt, ist es dieses mal auch wieder dabei. EstragonCidrecremigeSahnesoße und Bio Schweinefleisch mit schönen säuerlichenÄpfeln. Einfach erwärmen und Reis oder Schupfnudeln dazu machen.
Buchweizenpfannkuchen, also Galettes, mit PilzenLauch und Speck. Muss ich da echt noch was zu schreiben? Kalter, vielleicht doch mal eher nebliger Novembertag und müde daheim angekommen? Einfach auftauen, kurz im Ofen erwärmen und den Tag ruhig und lecker ausklingen lassen.
Pastinaken liebe ich ja. Diese kurz in Buttervgeröstet, mit ein wenig Schalotten und Haselnüssen. Dann den Reis dazu, langsam garen mit etwas Sahne und Parmesan verfeinert. Obendrauf gibt es noch ein Mandelgremolata. Ich liebe es. Das ganze ist schnell aufgetaut und erwärmt und eignet sich top um auf dem Sofa zu schlemmen.
Grünkohl ist nicht nur gesund sondern auch lecker. Darum ein Pesto aus Grünkohl mit Haselnüssen. Wie immer kann man es nur aufs Brot streichen oder man isst es zu Pasta.
Da ist der Kürbis noch mal in einem Chutney zusammen mit Orangen und Ingwer. Kann super als Dip oder eben auch als Brotaufstrich herhalten. Ist auch ein schönes Geschenk für den Adventskalender.
Als süßen Abschluß nun endlich was mit LebkuchenSchokotarte nämlich mit Lebkuchengwürzen. Einfach auftauen lassen und schlemmen.
Die Orangen Mandel Gugl sind aber auch lecker und man muss danach nicht sooo viel Sport machen :-))

Wir finden die Karte lecker und hoffen sehr, ihr auch.

Alle Bestellungen die immer bis Mittwoch früh um 10 Uhr eingehen, liefern wir am Mittwoch mit aus. Alle Bestellungen die danach eingehen am Mittwoch darauf. Wir freuen uns auf Eure Bestellungen und hoffen weiterhin gemeinsam gut durch diese Zeit zu kommen.

Zu unserem Standardsortiment –  in großen Teilen bleibt es natürlich gleich – wie der Name schon besagt aber im kleinen nehmen wir immer wieder Änderungen vor. Nur damit Ihr euch nicht wundert.

Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund!

Kathrin und das Esscafe Team

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.